Zum Inhalt springen

Für den BVB: GLS Germany versendet Pakete klimaneutral

Veröffentlichungsdatum: 01 Dez. 2022
Für den BVB: GLS Germany versendet Pakete klimaneutral
GLS Germany übernimmt die nationale Paketlogistik für den BVB.

Dortmund, 01. Dezember 2022 – Bereits seit Juli 2021 sind GLS Germany und der Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund ein eingespieltes Team. Der Paketdienstleister ist Champion Partner und Ärmelsponsor der Schwarzgelben. Naheliegend war seit jeher auch die enge Zusammenarbeit im Bereich des Fanpaket-Versands.  
 
Als offizieller Logistikpartner des BVB hat GLS mittlerweile die gesamte Paketlogistik an Fans und Geschäftspartner des Klubs in Deutschland übernommen. Jedes Trikot, jeder Fußball und jedes andere Fan-Utensil wird durch GLS zuverlässig und umweltfreundlich zu ihren neuen Besitzern übersandt. Neben dem flächendeckenden Einsatz von emissionsarmen und -freien Fahrzeugen werden alle nicht vermeidbaren Treibhausgasemissionen durch branchenüblich zertifizierte Klimaschutzprojekte des international agierenden GLS-Partners „Climate Partner“ kompensiert (zum Beispiel im Bereich des nachhaltigen Waldschutzes und des Ausbaus erneuerbarer Energien). Bereits seit 2019 werden so sämtliche Pakete klimaneutral versendet, so auch die des BVB. Gemeinsam rücken die Partner ihre Nachhaltigkeits-Ambitionen in den Fokus der Zusammenarbeit.  
 
Zero Emissions: Fußballfans unterstützen GLS-Ziele 
 
GLS treibt die Elektrifizierung der Fahrzeugflotte dauerhaft voran, bis Ende des aktuellen Geschäftsjahres sollen 10 Prozent aller Fahrzeuge emissionsarm bzw. -frei unterwegs sein – bis 2030 sogar 75 Prozent. Aktuell übernehmen rund 600 E-Fahrzeuge in über 50 deutschen Städten die emissionsfreie Zustellung von Paketen – der weitere Ausbau ist kontinuierlich in Umsetzung. 
 
Neben der Digitalisierung trägt die Konzentration auf das Thema Nachhaltigkeit zur zukunftsfähigen Transformation des Unternehmens bei. Deutschlandweit helfen BVB-Fans hierbei nun ganz automatisch, erklärt Dr. Karl Pfaff als Vorsitzender der GLS Germany-Geschäftsführung: „Wir sind auf einem guten Weg in Richtung Zero Emissions. Bis 2045 werden wir im Einklang mit dem aktuellen Ziel des Klimaschutzgesetzes unternehmensweit alle Emissionen von Treibhausgasen vollständig reduziert haben und damit noch mehr zur positiven Klimabilanz der Erde beitragen. Die Zusammenarbeit mit dem BVB ermöglicht uns, unsere ehrgeizigen Ziele umzusetzen und die Umwelt trotz eines steigenden Paketaufkommens gemeinsam zu entlasten.“ 

„Wir freuen uns, in GLS einen Partner gefunden zu haben, der uns hilft, im Paketversand unsere eigenen ambitionierten Nachhaltigkeitsziele zu erreichen“, ergänzt Marieke Köhler, Leiterin der Abteilung Corporate Responsibility bei Borussia Dortmund. 

adding all to cart
File added to media cart.