• 27-NOV-2014

Qualitäts- und Umweltsiegel erneut bestätigt

Amsterdam, 27. November 2014. Zuverlässig und nachhaltig im Versand: Alle bestehenden ISO-Zertifikate des europaweit tätigen Paketdienstleisters GLS sind jetzt für die nächsten drei Jahre erneuert. Zudem erhielt die 2013 gegründete GLS Croatia erstmals die Umweltzertifizierung.
 
Zwanzig GLS-Gesellschaften sind jetzt nach den international anerkannten ISO-Normen 9001:2008 und 14001:2004 zertifiziert. Die weltweit tätige Prüfgesellschaft Dekra bescheinigte der GLS Gruppe aufs Neue, über ein leistungsfähiges integriertes Managementsystem für Qualität und Umwelt zu verfügen.
 
GLS hat das Siegel für Qualitätsmanagement in vielen Ländern schon vor über zehn Jahren erhalten. 2011 startete der Paketdienstleister darüber hinaus eine Initiative zur gruppenweiten Umweltzertifizierung. Außerdem ist GLS Croatia, die bereits in das Qualitäts-Managementsystem integriert war, nach der ISO-Umwelt-Norm neu zertifiziert.
 
Nachhaltigkeit fest integriert
 
Die Zertifikate bestätigen, dass die GLS Gruppe ihre Prozesse und Resultate konsequent verbessert. Das ISO-konforme Umweltmanagement trägt so dazu bei, die Ziele der GLS-Umweltinitiative ThinkGreen zu erreichen, wie etwa Emissionen und Ressourcenverbrauch zu verringern.
 
„Nachhaltiges Wirtschaften ist über alle unsere Gesellschaften hinweg fest verankert“, so Rico Back, CEO der GLS Gruppe. „Unser dichtes Netz und die IT sind weitere wichtige Säulen, um hohe, internationale Qualitäts- und Umweltstandards zu erfüllen.“