• 02-DEC-2014

Pakete pünktlich zum Fest

Neuenstein, 2. Dezember 2014. Hochsaison der Päckchen und Pakete: GLS empfiehlt allen Versendern, Weihnachtspakete bis zum 19. Dezember abzugeben. Zwei Tage früher, also bereits am 17. Dezember, sollten alle Pakete für das europäische Ausland auf den Weg gebracht werden.
 
GLS PaketShops: In einem der deutschlandweit rund 5.000 GLS PaketShops können Weihnachtspakete abgegeben werden. Welcher PaketShop in der Nähe liegt und wann er geöffnet ist – diese Informationen finden Paketversender auf der GLS Website (gls-group.eu).
 
GLS EasyStart: Über die Website der GLS lässt sich der Paketversand auch ganz in Ruhe vorbereiten oder komplett abwickeln. Einfach bei EasyStart registrieren, Empfängeradressen angeben, Paketlabel ausdrucken und auf der größten Paketseite anbringen – fertig. Die Zahlung ist per PayPal oder Kreditkarte möglich.
 
Abholung per GLS: Wer das Paket anschließend nicht selbst zum GLS PaketShop tragen möchte, kann es von einem GLS-Zustellfahrer von zu Hause abholen lassen. Für die Abholung fällt eine Gebühr von vier Euro an – dabei spielt es keine Rolle, ob ein oder mehrere Pakete aufgegeben werden. Eine detaillierte Versandkosten-Liste finden Privatversender ebenfalls auf der GLS Website. Der Paketpreis hängt bei GLS nicht vom Gewicht (max. 40 Kg) ab, sondern von der Größe. Gemessen werden die längste und die kürzeste Seite des Pakets. Beide Längen werden dann addiert. Die längste Seite des Pakets darf zwei Meter nicht überschreiten.
 
Sicher verpackt: Je schwerer das Weihnachtspaket, desto robuster sollte die Außenverpackung sein. Hohlräume unbedingt mit Luftpolsterfolie oder Styropor komplett ausfüllen, damit nichts verrutschen kann, und das Paket mit Paketklebeband verschließen. Dekorative Schleifen oder Schnüre können sich in den Förderbändern verfangen – deshalb auch bei Weihnachtspaketen nicht für die Außenverpackung verwenden!
 
GLS haftet für alle Pakete bis zu einem Warenwert von 750 Euro. Wichtig: Verderbliche und besonders zerbrechliche Ware, Gefahrgut wie Parfum oder auch Bargeld sind laut AGB vom Versand ausgeschlossen.
 
Per GLS-Website, Mobile App oder SMS lässt sich jederzeit bequem nachverfolgen, wo sich das Paket aktuell befindet.