• 26-NOV-2018

GLS unterstützt den Bundesverband Kinderhospiz

  • Weihnachtsüberraschung für schwerstkranke Kinder
  • Mehr als 500 Geschenk-Pakete
  • Kostenlose Zustellung durch GLS
 Neuenstein, 26. November 2018. Eine Gabe zu Weihnachten: Die Geschenkaktion des Bundesverbandes Kinderhospiz e.V. bereitet auch in diesem Jahr wieder lebensverkürzt erkrankten Kindern und ihren Geschwistern eine Freude – unterstützt durch den Paketdienstleister GLS.
 
Im Rahmen der Weihnachtsaktion spendeten mehrere Unternehmen Spielwaren für Geschenkpakete an den Bundesverband Kinderhospiz. Zwischen dem 19. und 22. November packten freiwillige Helfer die „Überraschungskisten“ in der Festhalle in Lenzkirch. GLS-Mitarbeiter aus dem nahegelegenen Depot Donaueschingen halfen dabei und nahmen anschließend die Pakete für den Versand entgegen.
 
GLS stellte bereits im Vorfeld die nötigen Paketlabel zur Verfügung und lieferte die 550 fertigen Pakete schließlich kostenlos an Familien, stationäre und ambulante Kinderhospize in ganz Deutschland aus. Bereits seit 2012 beteiligt sich der Paketdienstleister an dem jährlichen Benefizprojekt.
 
Hilfe für betroffene Familien
 
Die Kinderhospize begleiten ihre Patienten und deren Angehörige oft über Monate oder Jahre und entlasten sie, wo es möglich ist: In den stationären Hospizen helfen Teams aus Psychologen, Pädagogen, Pflegefachkräften und Medizinern erkrankten Kindern. Gleichzeitig kümmern sie sich um die Sorgen und Nöte der Eltern und Geschwister. Ambulante Hospizdienste betreuen betroffene Familien in ihrem häuslichen Umfeld.
 
„Der Bundesverband Kinderhospiz macht eine bewundernswerte Arbeit“, sagt Anne Putz, Head of Communication & Marketing der GLS. „Wir unterstützen diese tolle Weihnachtsaktion bereits seit Jahren und wissen aus Erfahrung, dass die Kinder sich sehr darüber freuen.“
 
Weitere Informationen unter ThinkSocial
 
Über den Bundesverband Kinderhospiz e.V.
In Deutschland leben etwa 40.000 Kinder und Jugendliche mit lebensbegrenzenden Erkrankungen. Jährlich sterben ca. 5.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene an einer solchen Erkrankung. Der Bundesverband Kinderhospiz e.V. wurde auf Initiative von ambulanten und stationären Kinderhospizen im Jahre 2002 gegründet. Er ist ein anerkannter gemeinnütziger Verein. Als Dachverband der Kinderhospize in Deutschland vertritt er die Interessen seiner Mitglieder in nationalen und internationalen Zusammenhängen. Als Fachverband ist er Ansprechpartner für Politik, Wissenschaft, Ärzte, Kliniken, Kostenträger, Spender und Förderer.

KONTAKTE

  • GLS Pressestelle
    STROOMER PR | Concept GmbH
    Germany
    00 49 (0) 40 - 85 31 33 - 0