• 20-JUN-2017

GLS startet internationalen Retouren-Service

  • In sieben Ländern grenzüberschreitend verfügbar
  • ShopReturnService erleichtert Rückversand im E-Commerce
  • Paketabgabe im GLS PaketShop
Amsterdam, 20. Juni 2017. Der Paketdienst GLS bietet den ShopReturnService jetzt grenzüberschreitend zwischen sieben Ländern an. Im ausländischen Webshop bestellte Ware lässt sich so schnell und einfach zurückschicken.
 
Der Rückversand-Service von GLS verbindet Belgien, Dänemark, Deutschland, Irland, Luxemburg, Österreich und Polen miteinander. Online-Shopper geben ihre internationalen Rücksendungen einfach im GLS PaketShop ab – ohne dass ihnen Kosten entstehen. GLS bringt die Pakete dann zum Händler zurück.
 
„Der länderübergreifende Online-Handel wächst, und mit ihm der Bedarf an verbraucherorientierten Retourenlösungen“, sagt Rico Back, CEO der GLS Gruppe. „Unser internationaler ShopReturnService unterstützt Versender dabei, die Zufriedenheit und Treue ihrer internationalen Kunden zu stärken und ihr Geschäft weiterzuentwickeln.“
 
Praktisch auch für Webshops   
 
Möchten Händler ihren Kunden den Service anbieten, legen sie der bestellten Ware ein Rückversandlabel bei. Oder sie mailen dem Verbraucher auf Wunsch einen Download-Link oder ein PDF.
 
In allen international angeschlossenen Ländern steht der ShopReturnService auch für nationale Pakete zur Verfügung. GLS bereitet die Anbindung weiterer europäischer Märkte an den Rückversandservice vor.
 

PRESSEMITTEILUNGEN HERUNTERLADEN

KONTAKTE

  • GLS Pressestelle
    STROOMER PR | Concept GmbH
    Germany
    00 49 (0) 40 - 85 31 33 - 0