• 04-APR-2018

GLS spendet Kuscheltiere für schwerstkranke Kinder

  • Unterstützung für Kinderhospiz und Kinderkrebshilfe
  • Anhaltende Kooperation mit gemeinnützigen Organisationen
Neuenstein, 4. April 2018. Leuchtende Kinderaugen zu Ostern: Der Paketdienstleister GLS Germany hat jeweils 50 Plüsch-Osterhasen an das Kinderhospiz Bärenherz Wiesbaden und die Kinderkrebshilfe Mainz e.V. gespendet.
 
Die Kinderkrebshilfe Mainz verteilte die Plüsch-Hasen zum Osterfest an ihre kleinen Patienten. Das Kinderhospiz Bärenherz Wiesbaden wird die Hasen bei einem Glücksrad-Gewinnspiel verlosen. Der Erlös der Aktion kommt im Anschluss den Kindern zugute.
 
Beide Organisationen hat GLS Germany bereits unterstützt: 2014 beteiligte sich GLS bei Ausrichtung, Aufbau und Finanzierung eines Sommerfestes des Kinderhospizes Bärenherz für die schwerstkranken Kinder und ihre Familien und half der Kinderkrebshilfe Mainz mit einer Geldspende zu Weihnachten.
 
„Wir möchten dabei helfen, Kindern auch in schwierigen Situationen eine Freude zu bereiten“, sagt Anne Putz, Head of Communication & Marketing der GLS. „Deshalb haben wir uns ganz bewusst für die Unterstützung dieser beiden Organisationen entschieden.“
 
 
 
Über die Kinderkrebshilfe Mainz e.V.
Die Kinderkrebshilfe Mainz gehört zum Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Der Verein wurde 2009 von dort tätigen Kinderärzten und weiteren Mainzer Hochschulmedizinern und Wissenschaftlern der Johannes Gutenberg-Universität Mainz gegründet. Gemeinsam mit Eltern-Selbsthilfegruppen und anderen Vereinen und Stiftungen fördert die Kinderkrebshilfe Mainz wichtige Forschungsprojekte, finanziert zusätzliche Ärzte, Krankenschwestern und Krankenpfleger und beteiligt sich an der Anschaffung moderner medizinischer und wissenschaftlicher Geräte.
 
 
 
Über das Kinderhospiz Bärenherz Wiesbaden
Das Kinderhospiz Bärenherz Wiesbaden gehört zur Bärenherz Stiftung für schwerstkranke Kinder. Als zweites Haus seiner Art in Deutschland besteht das Kinderhospiz Bärenherz Wiesbaden seit dem Jahr 2002. Es bietet zehn schwerstkranken Kindern mit geringer Lebenserwartung im Alter bis zu 18 Jahren Platz.