• 01-JUL-2015

GLS-Mitarbeiter unterstützen Benefiz-Fußballturnier in Neunkirchen

Neuenstein, 1. Juli 2015. Limo und Leckereien für den guten Zweck: Am vergangenen Samstag halfen GLS-Mitarbeiter in Neunkirchen-Hangard bei einem Fußballturnier zugunsten der Hinterbliebenen von Markus Decker mit.
 
Markus Decker war ein in der Region bekannter Fußballspieler und Jugendtrainer, der kürzlich verstorben ist. „Mehrere unserer Mitarbeiter aus dem Depot 66 in Neunkirchen waren mit ihm befreundet“, sagt Janusch Patton, Operations Manager bei GLS. „Deswegen war es uns ein wichtiges Anliegen, bei der Veranstaltung mitzuwirken und so den Kindern unseres Freundes finanziell und mit sozialem Engagement unter die Arme zu greifen.“ Fünf Mitarbeiter beteiligten sich über mehrere Stunden am Getränke- und Essensverkauf.
 
Das Turnier – von Freunden des Verstorbenen organisiert – startete um 12 Uhr und ging bis zum Abend. Rund 600 Gäste und insgesamt 13 Mannschaften nahmen teil. GLS übernahm die Kosten für einen Großteil der Verpflegung. Weitere Unternehmen der Region und auch private Personen unterstützten das Benefiz-Turnier mit diversen Spenden. Der Erlös der Veranstaltung kommt den beiden Söhnen (10 und 13 Jahre) von Markus Decker zugute. 
 
Freiwillige vor
 
Das Volunteering Programm der GLS Germany fördert an jedem der 60 deutschen GLS-Depots jeweils ein von Mitarbeitern vorgeschlagenes Projekt mit einem Freiwilligentag. Initiiert wurde das Programm von der Zentrale in Neuenstein. Bisher waren die Mitarbeiter zum Beispiel für Tierheime, die Tafel oder das Rote Kreuz im Einsatz. Der Paketdienstleister unterstützt das Volunteering Programm mit insgesamt 120.000 €.
 
 
 

PRESSEMITTEILUNGEN HERUNTERLADEN

KONTAKTE

  • GLS Pressestelle
    STROOMER PR | Concept GmbH
    Germany
    00 49 (0) 40 - 85 31 33 - 0