• 11-SEP-2017

GLS liefert Bio-Frühstück an Erstklässler

  • Aktion für ausgewogene Ernährung
  • Bundesweit gesundes Frühstück für Schulanfänger
  • GLS unterstützt die Aktion in Hamburg und Frankfurt
Neuenstein, 11. September 2017. Pünktlich zum Schulstart erhalten Erstklässler an vielen Schulen in ganz Deutschland die gelbe Bio-Brotbox – gefüllt mit einem gesunden Frühstück aus ökologischem Anbau. Die Aktion soll den Schulanfängern und ihren Eltern ausgewogene Ernährung näher bringen. GLS sorgt in Hamburg und Frankfurt dafür, dass die Brotboxen ihre 21.800 kleinen Empfänger erreichen.
 
Mit vollem Magen lernt es sich besser – leider kommt aber immer noch ein Drittel aller Schüler jeden Tag ohne Frühstück zur Schule. Um das zu ändern und sowohl Schülern als auch Eltern den Wert gesunder und ausgewogener Ernährung zu vermitteln, gibt es die Bio-Brotbox-Aktion. Wenige Tage nach der Einschulung überbringt GLS Erstklässlern in Frankfurt und Hamburg die gelbe Bio-Box: Gefüllt mit Vollkornbrötchen, Gemüse und einem Müsliriegel ist alles für einen gesunden Start in den Tag dabei.
 
Unterstützt wird die Aktion von zahlreichen regionalen Bio-Produzenten sowie vielen Ehrenamtlichen, die die Bio-Brotboxen am Vortag gepackt haben – darunter in Hamburg auch mehrere GLS-Mitarbeiter.
 
Langfristiges Engagement für gute Ernährung
 
In Frankfurt hat GLS Germany die gelben Frühstücksboxen nun schon zum zwölften Mal verteilt. In Hamburg packt das Logistikunternehmen bereits seit vier Jahren tatkräftig mit an. „Gesunde Ernährung ist wichtig für den Lernerfolg eines Kindes“, sagt Anne Putz, Head of Communication & Marketing der GLS. „Wir freuen uns, als Logistiker unseren Beitrag zu dieser sinnvollen Aktion leisten zu können.“ In diesem Jahr belieferte GLS in den beiden Städten innerhalb von drei Stunden etwa 21.800 Schulanfänger an Grund- und Förderschulen.