• 10-SEP-2018

GLS läuft und radelt für den guten Zweck

GLS Lauf für mehr Zeit 2018 (1)
  • Freiwilliges Engagement von GLS-Mitarbeitern
  • Benefizlauf zugunsten der AIDS-Hilfe Frankfurt
  • Knapp 4.000 Fahrradkilometer beim STADTRADELN
Neuenstein, 10. September 2018. Wettkampf für gute Zwecke: Mit sportlichem Einsatz unterstützen GLS-Mitarbeiter den Kampf gegen AIDS sowie nachhaltige Mobilität und den Klimaschutz.
 
Diesen Sonntag traten neun Mitarbeiter des Standortes in Eschborn beim diesjährigen „Lauf für mehr Zeit“ an. Auf der wahlweise fünf oder zehn Kilometer langen Strecke durch die Frankfurter Innenstadt wetteiferten mehrere tausend Teilnehmer für eine gute Sache. Die Erlöse des Benefizlaufs kommen dem AIDS-Hilfe Frankfurt e.V. zugute. GLS rundete die Teilnahmegebühr der Mitarbeiter auf 500 Euro auf und stattete sie mit jeweils einem GLS-Laufshirt aus.
 
Der AIDS-Hilfe Frankfurt e.V. unterstützt Betroffene mit vielfältigen Hilfe- und Selbsthilfe-Angeboten. Gleichzeitig setzt er sich für Akzeptanz und Prävention in der Gesellschaft ein.
 
Kilometer sammeln
 
Zur Förderung von Klimaschutz und nachhaltiger Mobilität beteiligten sich elf weitere GLS-Mitarbeiter aus Eschborn im August an der Kampagne STADTRADELN. Unter dem Motto „Radeln für ein gutes Klima“ haben sie über einen Zeitraum von drei Wochen knapp 4.000 Kilometer auf dem Fahrrad zurückgelegt. Auf diese Weise sparten sie mehr als 550 Kilogramm CO2.
 
Die Kampagne zielt insbesondere darauf ab, den Anteil der Fahrradfahrer zu steigern und in den Kommunen das Bewusstsein für die Belange des Radverkehrs zu fördern.
 
Hilfe aktiv gestalten
 
GLS unterstützt regelmäßig soziale Projekte und Veranstaltungen, um einen positiven Beitrag für die Gesellschaft leisten. „Wenn dabei auch noch die Gesundheit unserer Mitarbeiter profitiert, ist es für uns umso schöner“, sagt Anne Putz, Head of Communication & Marketing der GLS.

KONTAKTE

  • GLS Pressestelle
    STROOMER PR | Concept GmbH
    Germany
    00 49 (0) 40 - 85 31 33 - 0