• 16-JUL-2015

GLS-Freiwilligentag Depot Karlsruhe

Neuenstein, 16. Juli 2015. Zwei GLS-Mitarbeiter aus dem Depot Karlsruhe stellen jede Woche ein Fußballturnier für Flüchtlinge auf die Beine – in Kooperation mit der Caritas und der Erzdiözese Freiburg.
 
Im Team auspowern als Alternative zum Alltag in der zentralen Aufnahmeeinrichtung: Immer donnerstags sind Flüchtlinge in Karlsruhe zum Fußballspiel eingeladen. Die freiwilligen Mitarbeiter des Paketdienstleisters GLS sorgen in der Indoor-Arena für die komplette Organisation. Sie kümmern sich etwa um die Trainingsinhalte, stellen Sportkleidung und Getränke bereit.
 
Dann ist Anpfiff, und die GLS-Helfer begleiten das Turnier als Schiedsrichter. Sogar einen Wanderpokal gibt’s zu gewinnen. Auch in den Pausen und nach dem Spiel betreuen die zwei Freiwilligen die Teilnehmer – persönliche Gespräche gehören dazu.
 
„Viele Flüchtlinge leben auch nach ihrer Ankunft in Deutschland in Unsicherheit darüber, was mit ihnen geschieht“, sagt Timo Haak, Manager des Distribution Center 75 von GLS Germany und Hauptorganisator des Projekts. „Bei den Fußballturnieren können sie ihre Situation einen Augenblick lang vergessen und erfahren, dass sich jemand um sie kümmert.“
 
Die Caritas und GLS haben das Projekt Anfang des Jahres ins Leben gerufen. Der Wohlfahrtsverband organisierte die Fördergelder mit, die noch bis Ende 2015 sichergestellt sind. Zudem stellt er einen professionellen Betreuer, der den Flüchtlingen anbietet mitzumachen und sie auf den Fahrtwegen begleitet. Die Hallenmiete übernimmt die Erzdiözese Freiburg. Von GLS kommen das Organisatorische und der persönliche Einsatz.
 
Freiwillige vor
 
Das Volunteering Programm der GLS Germany fördert an jedem der 60 deutschen GLS-Depots jeweils ein von Mitarbeitern vorgeschlagenes Projekt mit einem Freiwilligentag. Initiiert wurde das Programm von der Zentrale in Neuenstein. Bisher waren die Mitarbeiter zum Beispiel für Tierheime, die Tafel oder das Rote Kreuz im Einsatz. Der Paketdienstleister unterstützt das Volunteering Programm mit insgesamt 120.000 €.

PRESSEMITTEILUNGEN HERUNTERLADEN

KONTAKTE

  • GLS Pressestelle
    STROOMER PR | Concept GmbH
    Germany
    00 49 (0) 40 - 85 31 33 - 0