• 07-NOV-2014

GLS feiert mit Mitarbeitern der ersten Stunde

Neuenstein, 7. November 2014. Erinnerungen und Danksagungen: Im Rahmen des 25-jährigen Unternehmensjubiläums lädt GLS Germany die Mitarbeiter der ersten Stunde in den verschiedenen Regionen zu feierlichen Abendessen ein. So auch 14 Mitarbeiter der ersten Stunde aus Neuenstein.
 
Eröffnet wurde die Zusammenkunft mit Grußworten an die geladenen Gäste – zu denen auch Rico Back gehörte, der heutige CEO der GLS Gruppe. Bei der anschließenden Präsentation zweier Filme über die Historie von GLS ließen alle den Werdegang des Unternehmens noch einmal Revue passieren. Als kleines Dankeschön für die langjährige Zugehörigkeit bekam jeder der Anwesenden eine Jubiläums-Urkunde und einen Reisegutschein überreicht sowie Sonderurlaub. Dazu gab es eine individuelle Überraschung: Eine personalisierte Zeitungsseite, die in ihrem Stil der Titelseite einer Tageszeitung von 1989 gleicht – dem Gründungsjahr von German Parcel, der heutigen GLS.
 
Folgende Mitarbeiter der ersten Stunde kamen beim Abendessen am 19. September in Philippstal im Restaurant Klosterkeller zusammen:
Rico Back (CEO), Sigrun Senz (Supervisor Export Customs Night), Henry Senz (Betriebsleiter HUB 1a (Deputy)), Gerd Paatsch (Worker HUB 1b), Erwin Hess (Disponent Nacht), Klaus Spill (Mitarbeiter Werkstatt), Anja Hempel (Office Staff (Control Center)),
Thomas Wenzel (Senior Manager HUB), Hubert-Peter Derigs (Betriebsleiter HUB 1a),
Eberhard Fritze (Managing Director Europe West), Klaus Schädle (Managing Director Europe South), Sandra Kamp (Purchase), Ruth Pippert (Procurement (Administration)),
Alfons Vollmers (Director IT Central Europe).