• 01-JUL-2019

GLS eröffnet erstes Depot in Horsens

Neuer GLS-Standort in Horsens
  • Dänisches Netz von acht auf neun Depots erweitert
  • Zukunftssicherer Standort in Wachstumsregion
  • Viele neue Jobs
Kolding, 1. Juli 2019. GLS Denmark hat heute einen neuen Standort in Horsens in Betrieb genommen. Das Netz des Paketdienstleisters wächst damit von acht auf neun Depots. Der Neubau für 43 Millionen Kronen ist Teil eines größeren, landesweiten Investitionsprogramms.
 
Mit dem neuen Depot bedient GLS das Wachstumsgebiet südlich von Aarhus bis einschließlich Vejle direkt und rückt näher an ihre Kunden. Gleichzeitig steigen die Gesamtkapazitäten in Süd- und Ostjütland, die unter anderem vom GLS-Hub in Kolding und dem Depot in Aarhus abgedeckt werden.
 
„Unsere 43 Millionen-Kronen-Investition in einen neuen, großen Standort in Ostjütland ist ein wichtiger Schritt im Rahmen unseres Netz-Ausbaus in Dänemark“, sagt Karsten Klitmøller, General Manager GLS Denmark. „Horsens ermöglicht uns, eine optimale Sortierkapazität sicherzustellen und unseren Kunden auch bei anhaltendem Wachstum eine Top-Qualität zu bieten.“
 
Zukunftssicher und perfekt gelegen
 
Auf einer Umschlagfläche von 3.200 Quadratmeter lassen sich in der ersten Ausbaustufe täglich bis zu 25.000 Pakete sortieren. 81 Be- und Entladetore und eine optimale Raumaufteilung tragen zu effizienten Prozessen bei. Das Depot ist zudem zukunftssicher, unter anderem wegen der guten Ausbaumöglichkeiten.
 
Alarm- und Sicherheitstechnik der neuesten Generation in und außerhalb des Gebäudes sowie eine zweite Zugangsbarriere, die alle Fahrzeuge passieren müssen, schützen Pakete und Beschäftigte.  
Die Lage des Depots ist ideal: Im Industriegebiet Egeskovvej im Norden von Horsens angesiedelt, ist die Auffahrt zur Autobahn E45 nur wenige Autominuten entfernt. Kolding, Odense und Aarhus sind in rund einer Stunde zu erreichen.
 
Gutes Arbeitsumfeld für rund 100 Beschäftigte
 
Das neue Depot hat eine Vielzahl von Jobs mit guten Arbeitsbedingungen geschaffen. Mitarbeiter, Transportpartner und Zustellfahrer profitieren von der ergonomisch ausgerichteten Paketabwicklung, einer Minimierung des Wärmeverlusts bei der Be- und Entladung in den kalten Monaten sowie hellen, modernen Büros auf einer Fläche von 550 Quadratmetern.
 
Programm zur Sicherung der Qualität
 
GLS Denmark  startete in 2017 ein Investitionsprogramm, um im ganzen Land nachhaltig Kapazitäten für die schnell wachsenden Paketmengen bereitzustellen. Außer in Horsens errichtete GLS in Odense einen Neubau – er ersetzte das frühere Depot. Kopenhagen wurde zweimal erweitert und erhielt ein zweites Depot. Mehrere Standorte wurden modernisiert und ausgebaut. Weitere Projekte sind in Planung.

KONTAKTE

  • GLS Pressestelle
    STROOMER PR | Concept GmbH
    Germany
    00 49 (0) 40 - 85 31 33 - 0