GLS Gruppe erfolgreich rezertifiziert

  • 10-NOV-2020

  • Qualitäts- und Umweltsiegel bestätigt
  • Zertifikate gem. ISO 9001 und 14001 in 18 Ländern
  • GDP-Zertifizierung in sechs Ländern
  • HACCP-Konformität in Deutschland

Amsterdam, 10.11.2020. Das Qualitäts- und Umweltmanagementsystem der GLS Gruppe ist in Europa für weitere drei Jahre rezertifiziert – gemäß ISO 9001 und 14001. In fünf Gesellschaften des internationalen Paketdienstleisters wurde außerdem die GDP-Zertifizierung bestätigt, ein neues GDP-Siegel für Spanien kam hinzu.

Die Zertifikate bestätigen, dass die GLS Gruppe ihr Handeln täglich nach den hohen Qualitäts- und Umweltstandards ausrichtet und Prozesse kontinuierlich verbessert.

Dr. Karl Pfaff, Vorsitzender der Geschäftsführung der GLS Germany, nahm am 30. Oktober 2020 von Dr. Rolf Krökel, Managing Director DEKRA Certification GmbH, stellvertretend für die Gruppe die Urkunden entgegen.

Für die GLS-Gesellschaften in Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich und Irland wurden die Zertifikate gemäß Good Distribution Practice (GDP Guideline 2013/C 343/01) erfolgreich erneuert. Auch in Spanien erfüllt GLS die strengen Anforderungen an Sicherheit und Hygiene für den nicht-temperaturgeführten Transport von Arzneimitteln. GLS Spain erhielt Ende Mai das GDP-Zertifikat. Damit bietet GLS jetzt in sechs Ländern GDP-konforme Services für die Gesundheits- und Pharmaindustrie an. In Deutschland bestätigte DEKRA zeitgleich die Wirksamkeit des HACCP-Konzeptes von GLS.