„Shopware 6“: GLS Germany baut eCommerce-Angebot aus

  • 29-OCT-2021

GLS Plugin für „Shopware 6" GLS Plugin für „Shopware 6" GLS Plugin für „Shopware 6"
GLS Plugin für „Shopware 6"

Neuenstein, 29. Oktober 2021 – Digitaler Fortschritt mit Hochgeschwindigkeit: Seit Jahren gewinnt das eCommerce-Geschäft weltweit an Bedeutung, die Corona-Pandemie hat diese Entwicklung um ein Vielfaches beschleunigt. Der Paketdienstleister GLS Germany fokussiert sich als Teil eines stark wachsenden Markts immer intensiver auch auf das Privatkundengeschäft.

Zur Optimierung entsprechender Versandlösungen können Kundinnen und Kunden der GLS ab sofort ein neues Angebot in der eCommerce-Landschaft nutzen: Mit der Einführung von „Shopware 6“ ergeben sich vielseitige Möglichkeiten rund um den Versand. Die Umsetzung ist möglich durch ein kostenfreies Plugin des Herstellers Pickware, welches im Shopware-Store verfügbar ist: GLS Versand im Shopware Store. Die Versanddienstleistungen von GLS können damit über mehr als 50 verschiedene eCommerce-Systeme gebucht werden.

„Den steigenden Erwartungen unserer Kundinnen und Kunden in der digitalen Welt wollen wir gerecht werden, indem wir das Angebot unserer Dienstleistungen fortwährend ergänzen. E-Commerce boomt und wir sind mit der Erweiterung unserer Versandlösungen sehr gut aufgestellt. Unsere Zielgruppe sind dabei die Menschen, die Waren versenden und empfangen“, sagt Jascha Waffender, Director Marketing & Communications, Online-Channels & ParcelShops der GLS Germany.

Shopware gehört mit Blick auf die Userzahlen und die abgeschlossenen Installationen zu den größten und meistgenutzten Webshop-Systemen in Deutschland. Nach der kostenpflichtigen Vorgänger-Version für Shopware 5 kommt nun die kostenfreie Lösung für Shopware 6: Das Plugin regelt nicht nur Paketscheinerstellung, Stornierung von Paketscheinen oder automatische Gewichtsberechnung und Hinterlegung von Paketnummern im Shopware-Backend, sondern auch Sendungsverfolgung sowie eine individuelle Konfiguration pro Verkaufskanal. Ergänzende Services sind unter anderem die garantierte Zustellung am nächsten Werktag, die Lieferung mit Ankündigung sowie Zustelloptionen oder die Angabe eines gewünschten Ablageorts. Auch für den nationalen und internationalen Expressversand gibt es zahlreiche Möglichkeiten.

„Wir freuen uns sehr, unseren Kundinnen und Kunden diese moderne Option anbieten zu können – ohne dass ihnen zusätzliche Kosten entstehen. In enger Kooperation mit Pickware ist GLS einer der ersten Paketdienstleister in Deutschland, die Shopware 6 eingeführt haben. Auf diese Vorreiterrolle sind wir stolz“, betont Jascha Waffender. Zukünftige Funktionserweiterungen sind bereits geplant, darunter eine Integration der Retourenabwicklung inklusive QR-Codes sowie die Mehrfach-/Stapelbearbeitung, mit der größere Bestellmengen effizient abgearbeitet werden können. Der Kundensupport wird von Pickware übernommen.

Eine Übersicht aller eCommerce-Partneranbindungen finden Interessierte im Internet unter www.gls-pakete.de