• 11-NOV-2020

Neue Optionen für GLS-ONE

GLS PaketShop
GLS PaketShop
  • Neue Bezahloptionen Bancontact und Payconiq
  • Attraktive Preise
  • Sichere und kontaktlose Versandmöglichkeiten

Drogenbos, 11. November 2020. Das Portal GLS-ONE macht den Versand von Paketen schnell und einfach. Seit der Corona-Pandemie ist die Nachfrage nach Paketversand besonders stark gestiegen. Mit Bancontact und Payconiq hat GLS Belgium jetzt insgesamt fünf sichere Bezahloptionen integriert.

Ob Geschenke verschicken, als Privatperson den Verkauf von Second Hand-Ware abwickeln oder als SME kontinuierlich Pakete versenden: Mit dem Versandportal GLS-ONE des Paketdienstleisters GLS Belgium kann jeder ein Paket verschicken. Bezahlt wird mit Kreditkarte (Visa oder Master), via PayPal, und seit neuestem alternativ mit Payconiq sowie Bancontact. Gewerbliche Versender können zudem eine Rechnung für die Erstattung der Mehrwertsteuer erhalten.

Über das Portal lassen sich einfach Versand-Etiketten erstellen, Adresslisten verwalten, Pakete verfolgen oder Services wie Send@ParcelShop auswählen. Dabei profitieren die Versender von günstigeren Versandpreisen. Eine Registrierung ist für GLS-ONE nicht notwendig, aber möglich. Registrierte Nutzer finden im Login-Bereich Zusatzfunktionen.

Einfach und sicher

„Von Anfang an haben wir den Fokus auf größtmögliche Convenience und Flexibilität für Versender und Empfänger gelegt“, erklärt Luc De Schrijver, Managing Director Belux der GLS. „Seit Corona wird ein weiterer Aspekt immer wichtiger: Sicherheit.“

Die Pakete können nahezu kontaktfrei versendet und empfangen werden: Die gesamte Versandvorbereitung ist digital. Den Paketschein kann der Versender selber ausdrucken – oder als QR-Code abspeichern, im ParcelShop unter Einhaltung des Sicherheitsabstandes abscannen und ausdrucken lassen. Auch bei der Zustellung sorgt GLS für kontaktlose Sicherheit: Empfänger können GLS eine Abstellgenehmigung für Pakete erteilen. Über den FlexDeliveryService oder Send@ParcelShop bringt GLS das Paket auf Wunsch auch in einen Cubee ParcelLocker.

Starkes Portal, starke Gruppe

Über GLS-ONE ist der Versand national oder europaweit möglich. Rund zwei Drittel der Pakete über das Portal verschicken belgische Kunden ins Ausland – vor allem nach Frankreich, in die Niederlande und nach Deutschland. „Oft wählen Versender hierfür die ParcelShop-Zustellung“, so De Schrijver. „Empfänger sind häufig nicht zu Hause und wollen flexible Zustellmöglichkeiten – egal aus welchem Land das Paket kommt. Darauf sind wir mit unserem starken Netz europaweit gut aufgestellt.“ Das PaketShop-Netz der GLS umfasst mittlerweile rund 25.000 Stationen in 15 Ländern Europas.

Die Nutzerzahlen steigen kontinuierlich: Im Vergleich zum Vorjahr wurden über GLS-ONE 2020 doppelt so viele Pakete abgewickelt.